Tipps für die Auswahl von Berufsschuhen und Sicherheitsschuhen

Wählen Sie Arbeitsschuhe, die zu Ihrer Tätigkeit passen

  • check Wählen Sie Schuhe mit Zehenschutzkappe, wenn Ihre Tätigkeit dies erfordert
  • check Wählen Sie Schuhe mit durchtrittsicherer Sohle, wenn Ihre Tätigkeit dies erfordert
  • check Wählen Sie Schuhe, die zusätzlichen Schutz bieten, wenn Ihre Tätigkeit dies erfordert

Beispiele für zusätzlichen Schutz

Verschleiß bei knieenden Tätigkeiten
Wählen Sie Schuhe mit einer zusätzlichen Zehenschutzkappe (ProNose).
  Wärme
Wählen Sie Schuhe, die HI- oder HRO-zugelassen sind.
Kälte
Wählen Sie Schuhe, die CI-zugelassen sind und/oder Winterfutter haben.
Feuchtigkeit
Wählen Sie Schuhe mit wasserdichter Membran.
Statische Elektrizität
Wählen Sie Schuhe, die ableitend, ESD-zugelassen sind.
Erfahren Sie hier mehr über ESD

Verringern Sie das Risiko von Verletzungen durch Umknicken des Fußes, von Verstauchungen oder Brüchen im Knöchelbereich

  • check Verwenden Sie Schuhe, die dem Knöchel Halt bieten
  • check Die Schuhe müssen gut geschnürt werden
  • check Die Fersenkappe muss fest sein und die Ferse umschließen
  • check Eine gute Einlegesohle kann den Fuß stabilisieren und vor Verletzungen durch Umknicken schützen

Verringern Sie das Risiko von Verletzungen, Verstauchungen und Brüchen an den Füßen

  • check Schuhe mit Zehenschutzkappe tragen
  • check Schuhe mit durchtrittsicherer Sohle tragen
  • check Die Fersenkappe muss die Ferse optimal umschließen
  • check Eine gute Einlegesohle kann den Fuß stabilisieren und vor Verletzungen durch Umknicken schützen

Vermeiden Sie wunde und müde Füße

  • check Schuhe mit stoßabsorbierender Sohle tragen
  • check Optimal am Fuß sitzende Schuhe tragen
  • check Einlegesohlen mit zum Fuß passender Unterstützung des Fußgewölbes tragen
  • check Hinweis: Der Schuh muss passen – nicht eingelaufen werden!